Unser Leitbild

 

 


 

 o   Der Mensch ist die Basis für den Erfolg einer jeden Unternehmung

 o   Höchste Qualität mit Fokus auf unsere Kernkompetenzen

 o   Krisen sind nicht die Grenze unseres Tun und Handeln sondern der Beginn

 


 

Die Tatsache, dass verschiedene Personen innerhalb eines Sanierungsprozesses unterschiedliche Beweggründe verfolgen, erfordert, dass auch zwischen den verschiedenen Interessenslagen unterschieden wird.

Geschäftsführende Gesellschafter bzw. Unternehmer werden vor allem an der Erhaltung des bereits investierten Kapitals, der Vermeidung von eventuellen Haftungsansprüchen und einer Minimierung ihres persönlichen Prestigeverlustes interessiert sein. Für nicht im Unternehmen tätige Gesellschafter stehen dagegen monetäre Überlegungen im Vordergrund, da im Falle einer erfolgreichen Sanierung für sie die Chance auf künftige Gewinnausschüttungen besteht. Eine nicht an der Gesellschaft beteiligte Unternehmensleitung, ein Vorstand oder eine Geschäftsführung, kann dagegen bei Mitverschulden an der Krise nicht mit der Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses rechnen.

Ähnliches gilt auch für die Arbeitnehmer, welche um ihre Anstellung fürchten müssen, sowie für Vertreter, freiberufliche Berater und Lizenz- und Patentgeber.

Von besonderer Bedeutung für eine erfolgreiche Sanierung ist die Mitwirkung der Geschäftspartner. Kreditinstituten, Lieferanten und Kunden drohen für den Fall einer Konkurseröffnung Forderungsausfälle, Absatzverluste oder der Wegfall der Geschäftsbeziehungen, sodass sie nach Möglichkeit eine Fortführung der Unternehmung der Liquidation vorziehen werden.

Die Motive neuer Gesellschafter, ein sanierungsbedürftiges Unternehmen zu übernehmen oder sich daran zu beteiligen sind vielfältig. Die Aussicht auf künftige Erträge und die Möglichkeit zu Diversifikation des eigenen Geschäftsbereiches bei strategischen Partnern zählen neben technologischem Know-how von Mitarbeitern, die Einbindung von Patent- und Lizenzverträgen ins eigene Unternehmen ebenfalls dazu.


Die MGU berücksichtigt die "social skills" und verhandelt für Ihr Unternehmen!